War for Talents: So gewinnen Sie den Kampf um die besten Fachkräfte

Geeignete Fachkräfte werden knapp auf dem Arbeitsmarkt und Unternehmen haben es zunehmend schwer, qualifizierte Bewerber zu rekrutieren. “War for Talents” ist der Begriff, der das Phänomen des Fachkräftemangels auf den Punkt genau zusammenfasst.

Der demografische Wandel und die Digitalisierung sind unter anderem hauptverantwortlich für den Fachkräftemangel, der Unternehmen oft zur Verzweiflung bringt. Die Zahl der auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Fachkräfte stagniert - Tendenz steigend, seitdem die Generation der geburtenstarken Jahrgänge seit 2020 in Rente geht. Die Personalsuche wird zu einer immer größeren Herausforderung für Recruiter.

war for talents - agreement

Wie avy health hilft

avy health hilft Unternehmen dabei, sich für die Personalsuche bestmöglich zu wappnen. Wir wissen, was top Fachkräfte brauchen, um sich langfristig an ein Unternehmen zu binden. Gerne unterstützen wir Sie im Kampf um die besten Fachkräfte, damit Sie bei der Personalauswahl im “war for talents” nicht auf der Strecke bleiben.

Plausibel bringen wir Ihnen näher, in welche Handlungsfelder Sie beim Mitarbeiter rekrutieren investieren sollten, um trotz Fachkräftemangel die besten Arbeitnehmer für Ihr Unternehmen zu finden.

digitized working environment

Die 4 Grundsäulen der Personalsuche

Die vier Grundsäulen der Personalsuche lauten im Kontext des “war for Talent”:

  • Employer Branding: Wie werden Sie als Unternehmen für top Fachkräfte ein attraktiver Arbeitgeber?
  • Digitalisierung: Wie nutzen Sie die Digitalisierung als Chance bei der Personalsuche?
  • Talentmanagement: Wie stellen Sie sicher, dass wettbewerbsrelevante Positionen in Ihrem Unternehmen richtig besetzt werden?
  • Retention Management: Wie schaffen Sie es, Fachkräfte und Top-Talente in Ihrem Unternehmen langfristig zu halten?

avy health unterstützt Sie bei all diesen Fragen rund um Ihr Bewerbermanagement. Wir bieten Ihnen Lösungsvorschläge und Handlungsempfehlungen und erklären, warum eine gelebte mental health Kultur in Ihrem Unternehmen wichtig ist, um die besten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren.

Talente werden knapp: Perspektiven, um geeignete Bewerber zu rekrutieren, gibt es trotzdem. Wir helfen gerne.

Diese Schritte müssen Sie gehen, um Fachkräfte langfristig an Sie zu binden

Essenzielle Bausteine, um Fachkräfte langfristig an Sie zu binden sind:

  • Etablierung einer Sinn Ökonomie: „Sinn- Ökonomie“ bezeichnet eine Wirtschaft, die Sinn sowohl für die Fachkräfte und Kunden als auch aus ihren Produkten bzw. Dienstleistungen heraus schafft. Einen Sinn hat ein Unternehmen erst dann, wenn es Werte schafft, Innovationen vorantreibt und eine gesellschaftliche sowie individuelle Entwicklung ermöglicht. Das erleichtert die Personalsuche, motiviert Mitarbeiter und bindet Fachkräfte langfristig an Ihr Unternehmen. Es gibt drei Bereiche, die ein Unternehmen erfüllen muss, um der Wirtschaftsform der Sinn-Ökonomie zu entsprechen:

    • „Personal Purpose“ = die Möglichkeit seine individuellen Fähigkeiten auszuschöpfen und zu wachsen
    • „Social Purpose“ = soziale Interaktionen und Austausch
    • „Societal Purpose“ = Lösungsfindung eines gesellschaftlichen oder umwelt betreffenden Problems.

  • Steigerung der Resilienz: Resiliente Systeme sind flexible Systeme. Sie schaffen es, sich immer zwischen Erhaltung, Reorganisation und Wachstumsphase zu bewegen und selbst in Krisen standhaft zu bleiben. Im unternehmerischen Sinne bedeutet das auch im Bedarfsfall genügend (qualifizierte) Mitarbeiter für plötzlich entstehende Zusatzaufgaben zur Verfügung zu haben. Im Bedarfsfall sollten auch genügend (qualifizierte) Fachkräfte für plötzlich entstehende Zusatzaufgaben verfügbar sein. Aktuelle Entwicklungen bezüglich Kundenwünschen, Innovationen und Wettbewerbern sollten den Führungskräften eines Unternehmens bewusst sein - wenn potenziell herausfordernde Entwicklungen sichtbar werden, muss auch gehandelt werden. Je schneller eine Organisation in der Lage ist, auf neue Situationen wie Homeoffice, Telearbeit oder flexible Arbeitszeiten zu reagieren, desto eher binden sich geeignete Fachkräfte langfristig an das Unternehmen. Es geht darum, das aktuell Gegebene anzuerkennen und sich mit seinem Handeln darauf einzustellen.

  • Einführung des Work-Life-Blending: Nicht im Büro zu arbeiten, sondern zu Hause, an einem Third Place oder gar in einem anderen Land, erleichtert das Work-Life-Blending entscheidend und ermöglicht Mitarbeitenden mehr Freiheiten.In der Corona-Krise arbeiteten so viele Menschen im Homeoffice wie nie zuvor – Remote Work ist damit endgültig im Mainstream angekommen und wird die Arbeitswelt nachhaltig beeinflussen. Vor allem beim Mitarbeiter rekrutieren. Remote Work und mobiles Arbeiten stellt Arbeitnehmer und Arbeitgeber aber auch vor Herausforderungen: Viele können nicht mehr Abschalten und sind überlastet. Es ist wichtig, eine hybride Arbeitskultur zu schaffen, in der die psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz ganz oben auf der Agenda steht, in der jeder über persönliche Präferenzen und mentale Gesundheit vertrauensvoll sprechen kann. Ständige Erreichbarkeit am privaten Smartphone sollte vermieden werden und es ist wichtig, über die Bildschirmarbeitszeit in den Teams zu sprechen. Mitarbeitern muss auch geholfen werden, neue Routinen für sich zu entwickeln. Wird Mitarbeitern diese Hilfe gegeben, wächst ihr Wunsch, sich langfristig an Ihr Unternehmen zu binden.

  • Eine ansprechende Healing architecture: Barrierefreiheit, Reduktion von Lärmquellen, Erhaltung der Hygiene (saubere Büroräume, Toiletten etc.), natürliche Belüftung, Pflanzen, natürliche Lichtquellen (Fenster/Tageslicht), abgestimmte farbliche Gestaltung der Räume (nicht klinisch rein, kalt) - all das ist im Büroalltag wichtig. Auch im Homeoffice oder beim mobilen Arbeiten gilt: Fachkräfte müssen in einem ansprechenden Umfeld arbeiten können, um sich wohlzufühlen. Dazu zählt unter anderem, seine Mitarbeiter mit funktionierenden Geräten auszustatten und ihnen funktionierendes Internet für die Arbeitszeit zu stellen.

  • Unterstützung im Bereich Human Relations: Werte schaffen eine Orientierung im gesamten Unternehmen und haben somit einen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg - das ist beim Bewerbermanagement und bei der Personalauswahl unfassbar wichtig. Unternehmenswerte, die mit Bedacht gewählt wurden, dienen nicht nur dem Unternehmen, sondern auch jeden einzelnen Mitarbeiter. Handelt eine jede Person im Unternehmen nach den festgelegten Unternehmenswerten, erfüllen sie auch ihren Zweck.

  • Strategien für eine optimale Start-up-Culture: Eine Startup-Kultur ist ein Arbeitsumfeld, in dem kreative Problemlösungen, offene Kommunikation und eine flache Hierarchie geschätzt werden. Da sich neue Unternehmen schnell an den internen und externen Marktdruck anpassen müssen, um zu überleben, fördert eine Startup-Kultur auch die geschäftliche Agilität und Anpassungsfähigkeit als Schlüsseltugenden. Die Investition von Aufmerksamkeit, Zeit und Ressourcen in talentierte Fachkräfte wird sich in Form von mehr Talent, besserer Kommunikation, höherer Produktivität und Kundentreue auszahlen.

Kulturwandel in Ihrem Unternehmen: Maßnahmen und Ideen

Avy Health stellt Ihnen geeignete Ideen und Maßnahmen vor, um diese Ziele langfristig in Ihr Unternehmen zu bringen:

Auf Mitarbeiterebene unterstützen wir Sie dabei:

  • Ihren Mitarbeitern Selbstdisziplin in puncto “Mental Health” beizubringen
  • Auch private Belastungen ernst zu nehmen
  • Mehr Achtsamkeit in Ihren Unternehmensalltag zu bringen
  • Eine gesunde Selbstorganisation und Ordnung im Sinne von Holistic Health in den Alltag zu integrieren

Auf Unternehmerischer Ebene unterstützen wir Sie dabei:

  • Unternehmerische und persönliche Grenzen zu erkennen
  • Fachkräfte ordentlich auf den Change in Richtung “mental health” vorzubereiten
  • Eine geeignete Infrastruktur für Mental Health in Ihrem Unternehmen zu schaffen
  • Eine gesunde Kommunikationskultur auch im Homeoffice oder in der Telearbeit einzuführen
  • Vertrauen zwischen ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen aufzubauen
  • Ergebnisorientiert in den Change zu gehen
  • Rückschläge bei der Personalauswahl zu akzeptieren und trotzdem weiterzumachen
brainstorming ideas