avy logo dark

04/28/2022

So hilft dir deine Intuition, smarte Entscheidungen zu treffen

Eine unterschätzte Kunst

So hilft dir deine Intuition, smarte Entscheidungen zu treffen

Wenn die Zeiten stressig sind, kann jede Entscheidung monumental erscheinen. Es kann eine Herausforderung sein, große Entscheidungen zu treffen, z. B. ob man einen sicheren Arbeitsplatz für einen riskanten aufgibt, aber auch kleinere Entscheidungen, z. B. ob es Huhn oder Fisch zum Abendessen gibt. Oft wissen wir intuitiv, was wir tun wollen, aber am Ende denken wir zu viel nach und bleiben in der Ungewissheit stecken. Das Beste, was man in solchen Momenten tun kann, sein Wissen, seine Erfahrung und ja, auch seine Intuition zu nutzen, um eine feste Entscheidung zu treffen und darauf zu vertrauen, dass es die beste ist, die man zu diesem Zeitpunkt hätte treffen können.

Doch das ist leichter gesagt als getan. Hier sind vier praktische Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Intuition zu nutzen und Entscheidungen mit weniger Stress zu treffen:

1. Treff wichtige Entscheidungen, wenn du entspannt bist: Es ist nie ratsam, wichtige Entscheidungen zu treffen, wenn die Emotionen hochkoche. Wenn wir ängstlich, wütend, traurig oder besorgt sind, versuchen wir oft instinktiv, das Gefühl sofort loszuwerden, aber die kurzfristigen Lösungen, die wir finden, sind auf lange Sicht nicht immer von Vorteil. Stattdessen erhalten wir die beste intuitive Führung, wenn wir entspannt sind. Ein paar langsame, leichte Atemzüge helfen deinem Nervensystem, sich zu beruhigen, und wenn die Antwort da ist, wird sie sich zeigen. 2. Stelle Pro und Contra gegenüber: Wenn du nicht weißt, was du tun sollst, kann dir die gute alte Pro- und Contra-Liste helfen. Mit ihr gewinnst du einen Überblick über die Gesamtlage und kannst eine objektivere Entscheidung treffen.

3.  Stelle Nachforschungen: Entgegen der landläufigen Meinung bedeutet das Vertrauen in deine Intuition nicht, dass du deine Fähigkeiten zum kritischen Denken aufgeben musst. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du Ihrem Bauchgefühl trauen, kannst du dich von vertrauenswürdigen Freunden, Familienmitgliedern oder Fachleuten beraten lassen. Aber auch wenn du deren Meinung einholst, solltest du deine eigene nie vergessen. Schließlich betrifft die Entscheidung, die du triffst in erster Linie dich selbst.

4. Übe den Umgang mit deiner Intuition:  Du kannst deine Intuition verfeinern und stärken, indem du sie an kleinen Entscheidungen übst. Beispielsweise bei der nächsten Wahl des Restaurants. Erlaube es dir bei diesen kleinen Entscheidungen nicht zu viel nachzudenken und das zu wählen, was dir im ersten Moment richtig erscheint. Mach dir keine Gedanken darüber, ob es die richtige Wahl ist.  Wenn ein Gefühl der Besorgnis aufkommt, nimm es einfach hin und übe mit der Ungewissheit umzugehen. Wenn du gelernt hast deiner Intuition in Situationen mit geringem Risiko zu vertrauen, kannst du sie auch in wichtigen Situationen einsetzen.